Christ's Hope Logo

Die Fahrer / unsere Fahrer

Du bist ein/e begeisterte/r Motorradfahrer/in? Du sehnst dich nach Abenteuern, an die du dich ein Leben lang erinnern wirst – und willst gleichzeitig Menschen helfen? Dann bewirb dich bei uns! Wir suchen noch Fahrer/innen. Hier bieten wir dir eine einmalige Gelegenheit, das Abenteuer deines Lebens zu „erfahren“ und dabei etwas Gutes zu tun. Wir möchten gerne mit vier bis acht Fahrern/Fahrerinnen unterwegs sein. Jede der geplanten Touren dauert zwei bis 3 Wochen. Jeder Teilnehmer ist dazu angehalten, sein eigenes Motorrad und Ausrüstung mitzubringen und dafür zu sorgen, dass das Fahrzeug zu Beginn der Tour am Startpunkt der jeweiligen Tour in Afrika ist. Es können evtl. auch Mietmotorräder gemietet werden. Die Kosten für die in Namibia geplannte Tour betragen ca. 4000,00 Euro inklusive Flug und eventueller Motorradmiete. Wer ein Motorrad mitbringt muss natürlich entsprechend weniger zahlen.
Wenn ein Teilnehmer sich zur Tour anmeldet, ist das verbindlich, die Hälfte der Kosten muss vorab bezahlt werden und sind bei Reiseabbruch nicht zu erstatten. Alle Fahrer müssen langjährige Fahrpraxis und Erfahrung mit längeren Touren haben, sowie in körperlich guter Verfassung sein. Da die Arbeit von Christ’s Hope sowie die Tourgestalltung christlich ausgerichtet sind, sollten die Fahrer dieser Gesinnung nicht abgeneigt sein und mit den Grundsätzen und Werten von Christ’s Hope übereinstimmen. Für weitere Informationen und zu Bewerbungszwecken wenden Sie sich bitte an info@ride-for-hope-africa.de

Fahrer 1:
Sören Dörr (34), Mitarbeiter bei Christ's Hope e.V.

Fahrer 2:
Gerhard Potgieter, Mitarbeiter bei Christ’s Hope Int.




Projekte, die wir vorstellen wollen

Namibia: CarePoints
Südafrika: Aufklärungsarbeit & CarePoints
Swaziland: CarePoint
Simbabwe: Besuch eines Krankenhauses
Sambia: Schulprojekt
Tansania: Arbeit mit Straßenkindern
Kenia: Arbeit unter AIDS-kranken Menschen